Freie Fahrt für gutes Licht – und gute Sicht!



02.10.2017

Der Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) ist seit vielen Jahren Partner der Aktion Licht-Test, die vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) initiiert wurde.


Unter dem Motto „Freie Fahrt für gutes Licht“ können Autofahrer im Oktober wieder ihre Fahrzeugbeleuchtung kostenlos überprüfen lassen. Viele Augenoptiker bieten dazu im Aktionsmonat einen kostenfreien Sehtest an.

Mängel an der Fahrzeugbeleuchtung und Sehprobleme erhöhen die Unsicherheit des Fahrers und somit die Unfallgefahr. Nicht nur in der dunklen Jahreszeit und bei schlechten Sichtverhältnissen durch Reflexionen, Nebel, Regen oder Schnee sind gutes Licht und gute Sicht absolut unerlässlich. Bei der ADAC-Sehtestmobil-Tour 2014 fiel auf: Jeder zweite Fahrer sah nicht ausreichend, weil er unbemerkt fehlsichtig geworden war oder die getragene Brille bzw. Kontaktlinsen nicht den aktuellen Werten entsprachen.

Die Auswertung des jährlichen Licht-Tests kommt zu ähnlichen Ergebnissen in punkto Scheinwerfer: Bei 32 Prozent der PKW und 41 Prozent der Nutzfahrzeuge war die Beleuchtung mangelhaft, in Einzelfällen waren sogar beide Scheinwerfer komplett ausgefallen.

Der Aktionsmonat Oktober bietet deshalb eine gute Gelegenheit, Licht und Sicht überprüfen zu lassen. Der ZVA empfiehlt generell, einmal im Jahr einen Augenoptiker aufzusuchen. Denn: Eine Verschlechterung der Sehleistung wird oft zunächst nicht wahrgenommen. Darüber hinaus ist der Augenoptiker immer der richtige Ansprechpartner für alle Belange rund ums Sehen und die passende Brille oder Kontaktlinse für verschiedene Fehlsichtigkeiten und Ansprüche.

Quelle: www.zva.de
Bild: MEV Verlag GmbH